Willkommen auf meinem Blog ♥ Welcome to my blog

Willkommen auf den zauberhaften Wegen der Natur. Hier findet man viele Informationen zu Pflanzen, Tieren und Dekorationen. In verschiedenen Bildergalerien befinden sich eine Vielzahl von Fotos. Wenn Ihr Lust habt, spaziert ein wenig durch die Flora und Fauna auf meinen Seiten.

Welcome to the magical ways of nature. You'll find lots of information of plants, animals and decorations. In various picture galleries are a multitude of photos. If you like, have a walk on my page through flora and fauna.


6.12.09

Herzliche Nikolaus-Grüsse

Ich wünsche Euch allen einen schönen Nikolaustag, passend dazu zeige ich Euch ein ganz reizendes Pfefferkuchenhäuschen.

Dieses hübsche Knusperhäuschen habe ich in Thayngen ( Kanton Schaffhausen) an der Grenze zu Deutschland fotografiert, es ist das Markthüsli am Kreuzplatz, es gibt dort allerlei leckere frische Sachen, wie Gemüse, Brot, oder auch ein leckeres warmes Getränk am Stehtisch.

Markthüsli Thayngen
Markthüsli Thayngen von der Seite

Da viele alte Post`s immer in der Versenkung verschwinden, aber nicht neu geschrieben werden müssen, habe ich mal die Weihnachtssitten in anderen Ländern rausgesucht. Es ist bestimmt überall die gleiche Stimmung, aber man feiert doch etwas unterschiedlich, vor allem was die Temperaturen angeht.

Weihnachten in anderen Ländern

Weihnachten feiert man fast in der ganzen Welt, aber zu unterschiedlichen Zeiten und auch mit anderen Bräuchen. Ein paar habe ich hier ausgesucht und beschrieben.

God Jul

In Schweden beginnt die Weihnachtszeit mit dem ersten Advent. Am 13. Dezember, dem Fest der Heiligen Lucia ist das Hauptweihnachtsfest noch vor Weihnachten. Die Geschenke werden am 24. Dezember gebracht.

Am ersten Weihnachtstag geht es schon sehr Früh um 6.00 Uhr zur Christmette.

Das Essen spielt auch im Schweden zu Weihnachten eine grosse Rolle, es gibt Smörgasbord (schwedisches Buffet) , wobei der Schinken eine wesentliche Rolle spielt. Eine Spezialität ist der skandinavische Glögg (Eine Art Glühwein mit Mandeln und Beeren).

Vor dem Julbord (Weihnachtsessen) ist es Tradition das Disney -Spezialprogramm anzuschauen.

Hyvaa Joulua

In Finnland beginnt am ersten Adventssonntag die Weihnachtszeit . Den Weihnachtsmann nennt man Joulupukki, man sagt er wohnt auf dem Korvatunturi in Lappland. (Dieser Link führt zum Weihnachtsmann nach Lappland).
Der Weihnachtsmannpark in Rovaniemi zieht das ganze Jahr über Gäste aus dem In-und Ausland an.

Der Weihnachtsmann fährt auf einem Renntierschlitten zu den Häusern und klopft am Heiligen Abend an die Haustür, um die Geschenke zu bringen. Der Festgottesdienst findet am Heiligen Abend statt.

Der typische Weihnachtsbraten in Finnland ist der Weihnachtsschinken. Vor dem Essen geht die ganze Familie erst in die Sauna.

Zu Weihnachten wird in Finnland jedes Jahr eine Sonderbriefmarke herausgegeben. Für das Jahr 2007 hatte man sich etwas Besonderes ausgedacht. Die Marke sollte dann nach Pfefferkuchen duften.


Pozdrevlyayu s prazdnikom Rozhdestva!

Nach dem alten Julianischen Kalender wird Weihnachten
und Silvester in Russland am 31. Dezember gefeiert, es gibt keinen Weihnachtsmann sondern Väterchen Frost, er wird von seiner Enkelin Snegurotschka begleitet. Nach einer Legende kommt er in einem Schlitten mit drei Pferden zu den Kindern, um die Geschenke zu verteilen.

Die offizielle kirchliche Weihnacht ist erst am 7. Januar. Da treffen sich Famile und Freunde. Vor und auch am ersten Weihnachtstag finden lange Gottesdienste in den Kirchen statt.



Merry Christmas

In Australien und Neuseeland fällt Weihnachten mitten in den Sommer, das heisst ein Weihnachtsmann mit dickem Pelz und seinem Schlitten, Weihnachtsdekorationen und Weihnachtslieder bei 30 Grad.

Das Feiern findet am Strand oder Pool statt. In Sydney kommt der Weihnachtsmann in roter Badehose auf Wasserskiern. Die Menschen gehen zur Christmasparade und am 25. Dezember gibt es ein grosses Truthahnessen und Plumpudding.

Im Juni kann man die weisse Pracht aber auch in Australien bewundern. Kaum mehr als 1 1/2 Stunden Fahrt von Melbourne beginnen die Alpen. Für alle, die gerne Skifahren bietet diese Region tollste Abfahrten und Berge. Ab Mitte Juni liegt genug Schnee zum Skifahren, dann geht es hier richtig los.

Kommentare:

  1. Auch für dich einen schönen Nikolaustag und einen schönen 2.Adventsonntag.
    Schöne Geschichten,und ein schönes Hüsli
    Liebe Grüsse für dich
    Patricia

    AntwortenLöschen
  2. Einfach ein wundervolles Knusperhäuschen. Da kommt man bestimmt in Versuchung es anzuknabbern.
    Ich wünsche Dir einen gemütlichen 2.Advent.
    Bianca

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Melontha,
    das Pfefferkuchen-Haus ist märchenhaft. Mich würde es sehr interessieren, wie die Verkäuferin ausschaut (bei dem Haus ... vermute ich schon eine Hexe - hihi). Deine Texte und Fotos zu den Weihnachtsbräuchen in anderen Ländern sind herrlich zu lesen. Dankeschön!
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  4. Ach, wie interessant die Weihnachtbräuche anderswo. Das Pfefferkuchen-Haus ist wie bei Hänsel und Gretel. So hab ich es mir immer vorgestellt.
    Dir auch einen schönen Nikolaustag.
    Petra

    AntwortenLöschen
  5. Was für ein schönes Knusperhäuschen. Interessant, wie andere Weihnachten feiern und danke, dass du es aufgeschrieben hast.
    Liebe Grüße
    Rita

    AntwortenLöschen
  6. das Häuschen ist ja zauberhaft!
    Adventliche Grüße, Waltraud

    AntwortenLöschen
  7. Was für ein wunderschönes Knusperhäuschen (man müßte nochmal Kind sein)...Wow!!
    Es ist schon interessant, wie unterschiedlich doch Weihnachten gefeiert wird.


    Ganz liebe Grüße
    Doris

    AntwortenLöschen
  8. che meraviglia...le immagini e la casetta sono bellissime!
    Buona settimana
    Mary

    AntwortenLöschen
  9. Tolle bilder sind das wieder.
    Dieses Pfefferkuchenhaus ist doch ein echter Kindheitstraum.
    Hab ne schöne Woche
    Janine

    AntwortenLöschen
  10. Das Pfefferkuchenhaus sieht "zum Anbeißen" aus ;-)) Du hast Dir wirklich viel Mühe gegeben mit den ganzen Weihnachtsbräuchen.
    Ich wünsche Dir eine wunderbare Adventszeit.
    Liebe Grüße Annette

    AntwortenLöschen
  11. Wunderbar hast Du die *Weihnachtsbräuchebeschreibungen* in Szene gesetzt, echt klasse!!!
    Auch ich wünsche Dir eine gemütliche und schöne Weihnachtszeit und liebe Grüße Babs

    AntwortenLöschen
  12. hallo Melontha!

    du hast ja jetzt viele gemütliche Weihnachtsposts gemacht! sehr stimmungsvoll! Bin auch beim aufräumen unter meinen Blogs, doch es wird wohl noch eine weile dauern, bis ich fertig bin...
    momentan bin ich eher mit bauarbeiten beschäftigt...

    ganz liebe grüsse von sarah sofia

    AntwortenLöschen
  13. p.s.: der neue background ist auch sehr stimmungsvoll!

    AntwortenLöschen
  14. Was für ein hübsches Knusperhäuschen! Interessant wie Weihnachten in andern Ländern gefeiert wird. Beim betrachten der Bilder im Blog, kommt richtig weihnachtsstimmung auf!
    Eine schöne Adventszeit und liebe Grüsse
    Mirjam

    AntwortenLöschen
  15. Das ist ja ein nettes Pfefferkuchenhäuschen. Wünsche auch eine schöne Adventszeit!

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Melontha,
    das ist ein wundervoller Post - ich bin begeistert - das Häuschen ist so entzückend - tolle romantische alte Bilder hast du überhaupt gepostet - ich liebe vor allem Fenster-Bilder - so süß sieht es aus -
    ich danke dir für die Informationen über andere Länder - es war sehr interessant zu lesen -
    alles Liebe - Ruth

    AntwortenLöschen
  17. Ich lese in diesem Blog schon seit längerem mit und ich finde deine Bilder die du hier veröffentlichst wunderschön. Überhaupt das Blog Design gefällt mir auch gut. :)

    AntwortenLöschen