Willkommen auf meinem Blog ♥ Welcome to my blog

Willkommen auf den zauberhaften Wegen der Natur. Hier findet man viele Informationen zu Pflanzen, Tieren und Dekorationen. In verschiedenen Bildergalerien befinden sich eine Vielzahl von Fotos. Wenn Ihr Lust habt, spaziert ein wenig durch die Flora und Fauna auf meinen Seiten.

Welcome to the magical ways of nature. You'll find lots of information of plants, animals and decorations. In various picture galleries are a multitude of photos. If you like, have a walk on my page through flora and fauna.


6.11.11

Unsere Samtpfötchen und ihre Freunde

Heute gibt es mal einen haarigen Post, denn ein fröhliches Samtpfötchen-Treffen gibt es bei uns jeden Tag.
Nicht nur unsere 3 eigenen Katzen machen es sich recht gemütlich, nein auch die Nachbarskatzen fühlen sich hier sichtlich wohl. Es ist ihnen draussen jetzt schon zu kalt und Hunger haben sie auch immer. Manchmal bringen sie auch ihre Kinder mit, denn sie kennen das Haus der offenenTüren, wo es Futter, Körbchen und Streicheleinheiten gibt.

Das ist unser jüngster und lustigster Besucher

Hier gab es mal eine ganze Nacht zum wohlfühlen und meine Dekoration wird auch für sehr interessant befunden.

Das ist Sina, sie kommt schon ein paar Jahre zu uns,  ich glaube sie sieht es auch als ihr Zu Hause an.

Sie ist eine ganz feine Dame

 Das sind nun zwei Racker von uns, obwohl die graue Sina vor 7 Jahren auch zu uns übergewechselt ist.

 
Seit dem sitzt sie jeden Abend bei meinem Mann  auf dem Schoss

Hier ist unser Teufelchen, er ist auch schon 7 Jahre aber immer sehr zierlich geblieben.

Das ist auch ein kleiner Besucher, der mit Vorliebe am Spülbecken liegt und beim Abwaschen zusieht.

Ich wünsche Euch einen gemütlichen Sonntag Abend, liebe Grüsse

Kommentare:

  1. Soooo süss, liebe Melontha!
    Ich wünsche Dir einen schönen Abend und einen guten Start in die neue Woche.
    Herzlichst grüsst Dich Yvonne

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Melontha, das sieht ja fast aus als seid ihr das Katzenparadies ;) Wie schön und was für ein Zeichen für eure wundervolle Gastfreundschaft sind die Übersiedler und die Besucher ;)

    Lg Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Melontha
    Jö, die sind wirklich alle zum Knuddeln. Aber Du sag mal, haben die Besitzer denn kein Problem damit, dass ihre Samtlatschen bei Euch Futter kriegen? Hmm, also ich wäre nicht sooo glücklich, wenn mein Roter bei Nachbars die Futterschälchen leert. Einerseits möchte man ja als Besitzer auch wissen, frisst das Tier auch recht (=ist's gesund) und andererseits soll's ja auch nicht in die Breite gehn :o).
    Versteh mich recht, ich find's toll, dass Ihr so arme Würstchen ein Dach über dem Kopf gebt, unserer ist ja auch zugelaufen. Aber eben, die andere Seite gibt's da auch noch. Ich hoffe, Du nimmst mir diese Worte nicht übel ;o).
    En liebe Gruess u en guete Start in die neue Woche
    Alex

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schöne Fotos, die Miezen sind alle sehr fotogen! Ich habe auch zwie Katzen, könnt mir ein Leben ohne diese Familienmitglieder nicht vorstellen.
    LG Marita

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Melontha,
    was bist du doch für eine Liebe, dass deine Tür so offen ist für kleine "Flüchtlinge" -
    gerade Katzen wissen ganz genau, wo sie es gut haben - das erfreut dann ja auch das Katzen-Besitzer-Herz -
    süße Aufnahmen -
    ich wünsche dir einen gemütlichen Abend -
    ich quetsch mich gleich auch auf dem Sofa zwischen unsere Beiden, wenn sie mir denn ein klein wenig Platz lassen - :-))

    lg.Ruth

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Melontha,
    das ist halt das Besondere von Katzen. Sie leben ihr eigenes Leben und gehören niemand. Und wenn sie sich entscheiden, woanders einzuziehen, wird man sie nicht hindern können. ich weiß nicht, wem Wiski wirklich gehört(e?) und ob er nicht auch dort frisst und schmust. Auch mein eigener Kater hat es sich gerne in der Nachbarschaft in fremden Wohnungen gemütlich gemacht, wo man ihn ließ. Solange sie wieder gehen dürfen, ist dagegen nichts einzuwenden. Was mich wundert, ist, dass eure eigenen Katzen das dulden. Das wollten unsere nämlich nie zulassen, dass fremde Einziehen. Sogar Schmusekätzchen Sissi war damals damenhaft empört über Wiskis Annäherungsversuche. Aber egal, alle sehen bei euch zufrieden und glücklich aus. Und das ist doch die Hauptsache.
    Schöne Grüße, Johanna

    AntwortenLöschen
  7. Wenn sich alle gut vertragen.....;D
    Was für liebe Fellnasen, Deine und auch die Zugeher.
    LG von Luna

    AntwortenLöschen
  8. Wooow.... wie süß!!! Und so viele! Sind das alles eure? Ich bin begeistert!
    Ich würde am liebsten auch immer alle Tierchen aus den Tierheimen mitnehmen.. Leider passen die nicht alle in meine Wohnung...

    http://seine-sarah.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  9. Wie wunderschön und supersüß deine Bilder sind! Ich mag dein Blog wirklich sehr sehr gerne!!

    Liebe Grüße aus dem Norden

    AntwortenLöschen