Willkommen auf meinem Blog ♥ Welcome to my blog

Willkommen auf den zauberhaften Wegen der Natur. Hier findet man viele Informationen zu Pflanzen, Tieren und Dekorationen. In verschiedenen Bildergalerien befinden sich eine Vielzahl von Fotos. Wenn Ihr Lust habt, spaziert ein wenig durch die Flora und Fauna auf meinen Seiten.

Welcome to the magical ways of nature. You'll find lots of information of plants, animals and decorations. In various picture galleries are a multitude of photos. If you like, have a walk on my page through flora and fauna.


20.9.08

Kuerbissuppe

Kuerbissuppe 

Es gibt etwa 800 Kuerbissorten, von wenigen Gramm bis 600 Kilogramm bringen sie auf die Waage. Die Haltbarkeit richtet sich nach Reifegrad und Lagerbedingungen, es können Wochen, Monate oder sogar Jahre sein. Der Kürbis ist ein sehr gesundes Nahrungsmittel, neben wichtigen Vitaminen und Mineralien hat er in den Kernen einen grossen Anteil mehrfach ungesättigter Fettsäuren. Die Kürbiskerne werden bei Nieren und Blasenleiden eingesetzt. Einige bekannte Sorten sind der Ölkürbis Lady Godiva, Butternut, Kabocha, Muscade, Hubbards, Gelber Zentner und Spaghettikürbis. An Zubereitungen gibt es ebenfalls unzählige Variationen, Suppen, Gemüse, Chattneys, süss-sauer eingelegt, Gratin, Kuchen, Marmeladen und vieles mehr.
Nicht vergessen sollte man natürlich auch die Möglichkeiten zur Dekoration. Im Herbst, speziell zur Halloween Zeit, sieht man die Kürbisse mit schön geschnitzten Gesichtern in den Gärten und Häusern leuchten. Schnitzvorlagen




Zutaten

800 g Kürbis (Hokkaido), 1 Zwiebel, 2 grosse Kartoffeln, 2 Möhren
1 Zehe Knoblauch, 2 cm Ingwer, 2 Essl. Butterschmalz
600 ml Brühe, 1/2 Teel. Kümmel, 1/2 Teel. Majoran, Salz, Pfeffer, Curry
Cayennepfeffer, 4 Essl. Creme Fraiche, Weissbrotwürfel, Kürbiskerne
Kürbiskernöl, Kapuzinerkresseblüten oder Borretschblüten

Es gibt natürlich noch viele Abwandlungen der Suppe, ganz nach Geschmack kann man auch noch Orangensaft, Chilischoten, Kokosmilch, Petersile, Schnittlauch, Krabben oder Schinkenwürfel dazugeben.

Zubereitung

Kürbis entkernen und würfeln, Zwiebel, Kartoffeln und Möhren ebenfalls in Würfel schneiden und in Butterschmalz anbraten. Knoblauch zerdrücken, Ingwer reiben und mit den Gewürzen zum Kürbis geben. Brühe angiessen und das ganze 20 min. leicht kochen lassen. Anschliessend alles pürieren und Creme Fraiche dazugeben. Weissbrotwürfel und Kürbiskerne rösten und zusammen mit dem Kürbiskernöl und den Blüten die Suppe garnieren.

Guten Appetit

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen